Wenn es um Edelstahlzuschnitte geht, bieten wir eine Vielzahl von Möglichkeiten:

Plasmazuschnitt bietet höchste Flexibilität und geringste Anforderungen an Materialbeschaffenheit und Arbeitsumfeld. Im mittleren Blechdickenbereich werden höhere Schneidgeschwindigkeiten als mit Laser erreicht. Die Schnittkanten sind nahezu nachbearbeitungsfrei. Gerade beim Schneiden von hochlegierten Stählen im mittleren und größeren Blechdickenbereich gibt es keine Alternative. Unterwasser-Plasmaschneiden verringert den Wärmeverzug und den Schallpegel.

Der Laserzuschnitt hat seine Stärken vor allem im dünnen Blechdickenbereich und bietet hier auch eine hohe Schneidgeschwindigkeit. Gerade komplexere Vorgänge wie das Schneiden von sehr kleinen Löchern, schmalen Stegen oder spitzen Winkeln sind für das Laserschneiden geeignet.

Der Wasserstrahlzuschnitt hat keine thermischen Einwirkungen auf die Werkstoffe. Es sind sehr kleine Konturen schneidbar und die Schnittkanten sind nahezu rechtwinklig.

Für dünne Materialien eignet sich der Scherenzuschnitt, desweiteren machen wir auch Zuschnitte aus Block gesägt oder trenngefräste Zuschnitte.

Edelstahlzuschnitte Zuschnitte aus Edelstahl Wasserstrahlzuschnitte Laserzuschnitte


Zuschnitte gelasert       Laserteile